ZENTRUM FÜR GANZHEITLICHE MEDIZIN

Unsere Ärzte sind lehrbeauftragte Ärzte für
Allgemeinmedizin der Charité Berlin.

Schwerpunkte
Myriam Behrendt
Diabetologie
Über 7 Millionen Menschen in Deutschland befinden sich wegen eines Diabetes mellitus in Behandlung. Die auch so genannte Zuckerkrankheit steht für verschiedene (heterogene) Störungen des Stoffwechsels mit einer Überzuckerung (Hyperglykämie) des Blutes als Leitbefund. Die Rate der Neuerkrankungen ist weltweit im Steigen begriffen. Mechanismen, welche zur Hyperglykämie führen, setzen überwiegend am Insulin, dem Hauptregelungshormon des Zuckerstoffwechsels im menschlichen Körper, an. Es existieren mehrere spezifische Diabetes-Typen. Die meisten Erkrankungen lassen sich aber in zwei Typen klassifizieren: Diabetes mellitus Typ 1: Die Zerstörung der Betazellen des Pankreas (Bauchspeicheldrüse) führt zum absoluten Insulinmangel. Diabetes mellitus Typ 2: Kann sich erstrecken von einer (genetisch bedingten) Insulinresistenz mit relativem Insulinmangel bis zu einem absoluten Insulinmangel im späteren Krankheitsverlauf. Er ist häufig assoziiert mit dem Metabolischen Syndrom (abdominelle Fettleibigkeit, Bluthochdruck, veränderte Blutfettwerte und Insulinresistenz). In unserer Praxis begleiten wir die Diabetes-Patienten in allen Stufen des Krankheitsverlaufs. Die Betreuung kann beinhalten:

– Schulung und Motivation zur Umstellung der Ernährung und des Lebensstils, zur Gewichtsreduktion und zu mehr Bewegung;

– Medikamentöse Therapie;

– Insulintherapie (Spritze oder Pumpe).

Psychotherapie
Auch seelische Konflikte können krank machen. Deshalb sollte eine ärztliche Diagnose den Patienten als Ganzes erfassen und psychische Störungen genau so ernst nehmen wie körperliche. Ängste, Depressionen, Süchte, Ess-Störungen, Sexualprobleme, ein geringes Selbstvertrauen oder auch eine allgemeine Unzufriedenheit mit sich und dem eigenen Alltag sind häufige Störungsbilder, die sich mit einem psychotherapeutischen Angebot behandeln lassen. In unserer Praxis können wir – neben der Psychoanalyse – zwei verschiedene psychotherapeutische Verfahren anbieten: Verhaltenstherapie (VT): hilft, neue Verhaltensweisen als Alternative zu störenden Mustern oder als Erweiterung des bisherigen Verhaltensrepertoires aufzubauen geeignet bei Neurosen, Depressionen, Phobien, Abhängigkeiten und psychosomatischen Erkrankungen (z.B. Herzfunktion, Magen-Darm) Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie: hilft, sich und andere stimmiger wahrzunehmen, umfassender zu verstehen und befriedigender zu handeln – im Ergebnis ganz selbst zu werden und zu sein – geeignet bei ungelösten inneren Konflikten (z.B. Erziehungsschwierigkeiten, Partnerproblemen, Probleme beim Übergang in einen neuen Lebensabschnitt, Entscheidungsschwäche) Eine Kostenübernahme durch die Krankenkassen ist im Einzelfall zu klären. Im Rahmen einer ärztlichen Behandlung werden die gesamten Kosten von der Kasse getragen.
Schmerzbehandlung
Schmerzen lassen sich nicht nur mit Medikamenten, sondern auch mit einigen alternativen Heilverfahren lindern. Wir setzen mit Erfolg Akupunktur, spezifische Massagen und vor allem die Transkutane elektrische Nervenstimulation, kurz TENS, ein. TENS arbeitet mit Stromreizen, die die Weiterleitung von Schmerzinformationen im Körper hemmen. Über Elektroden, die wir auf die Haut kleben, sprechen wir die Nervenfasern an, die für die Schmerzweiterleitung zuständig sind. So gelangt die Schmerzinformation nicht bis ins Gehirn, wo sie erst bewusst wahrgenommen wird. TENS eignet sich für die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen, u.a. bei:

– Wirbelsäulenerkrankungen

– Neuralgien

– Phantomschmerzen

– Kopfschmerzen / Migräne

– Stauchungen, Prellungen, Brüchen

– Tumorschmerzen

– Verspannungen

Wenn sich eine TENS-Behandlung bei Ihnen bewährt, können wir Ihnen ein kleines batteriebetriebenes Gerät für die Anwendung zu Hause verschreiben.
Suchtmedizin
Im Rahmen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) führen wir klassische Nadelakupunktur sowie Laser-Akupunktur und Elektro-Akupunktur durch. Viele Erkrankungen können durch eine Akupunkturbehandlung gelindert oder geheilt werden. Wir setzen Akupunktur ein zur:

– Gewichtsreduktion bei Übergewicht*

– Nikotinentwöhnung bei Rauchern*

– Migräne, Kopfschmerzen und Neuralgien

– Rückenbeschwerden

– Schmerzen der Wirbelsäule und Gelenke

– Bronchitis und Asthma

– Magen- und Darmerkrankungen

– Erkältungskrankheiten und Infektanfälligkeit

*nur als unterstützende Maßnahme bei sonstiger Therapie Sollten Sie Ihre Beschwerden hier nicht aufgeführt finden, aber eine Akupunkturbehandlung wünschen, dann sprechen Sie uns bitte darauf an. Die Akupunktur ist leider keine Kassenleistung und deshalb privat zu zahlen. Viele Kassen übernehmen aber 2/3 der Kosten. Wir stellen Ihnen gerne ein Attest für den Erstattungsantrag aus.
Naturheilverfahren